FANDOM


Arrow
Staffel 02, Episode 39
Arrow suicidesquad
Originaltitel Suicide Squad
Erstausstrahlung (US) 19.03.2014
Erstausstrahlung (DE) 31.07.2014
Regie Larry Teng
Drehbuch Keto Shimizu &

Bryan Q. Miller

Episodenliste
Vorherige
Das Versprechen
Nächste
Blutrache

Selbstmordkommando ist die sechzehnte Folge der zweiten Staffel und die neununddreißigste Folge von Arrow.

Inhalt

Während Oliver sich auf einen Kampf mit Slade vorbereitet, möchte Lyla, dass Diggle eine Mission gemeinsam mit dem Suicide Squad erledigt, ein Team zusammengestellt von Amanda Waller für sehr riskante Missionen. Allerdings sind im Team Diggles Erzfeind Deadshot und die alten Bekannten Bronze Tiger und Shrapnel.

Handlung

Mitten in der Nacht erwacht Oliver aus einem Alptraum. Schweißgebadet wacht er neben Sara auf, die neben ihm, auf einem Klappbett in der Arrow-Höhle, schläft. Als er sich ihr zuwendet und sie berührt, entdeckt er Blut an seinen Händen. Er dreht den Körper um und sieht, dass es Shado ist, die neben ihm liegt. Oliver erwacht aus diesem Traum im Traum.

Ohne Sara zu wecken, macht sich Oliver auf den Weg zu Alexej Leonov und bittet ihn, Informationen über Slade Wilson zu sammeln. Alexej teilt ihm mit, dass das System der Bruderschaft nur so funktionieren kann, dass man sich gegenseitig Gefallen tut, doch Oliver lehnt ab. Nachdem Alexej sich anfangs weigert, greift Oliver seine Männer an und fragt, ob sie sich jetzt verstehen. Alexej lenkt ein und teilt ihm mit, dass er nach diesem Gefallen nicht länger auf die Unterstützung der Bruderschaft bauen kann, egal wen er dort alles kennt.

Inzwischen steht Diggle vor dem Haus von Felicity und überwacht die Umgebung, um sie bei einem eventuellen Angriff zu beschützen. Felicity steigt, mit einer Tasse Kakao, in Diggles Wagen und macht ihm klar, dass er Slade nicht aufhalten kann, wenn Slade wirklich versuchen sollte, sie zu töten. Diggle erhält eine Nachricht von einer anonymen Quelle, dass er sich sofort auf den Weg zum Ostrander Hotel, Zimmer 1141 machen soll. Diggle fährt zu dem Hotel und findet heraus, dass die Nachricht von Lyla Michaels ist, die von einer Mission zurückgekehrt ist und auf ihn wartete.


Nachdem sie das Hotelzimmer verlassen, steht Amanda Waller vor dem Hotelzimmer. Sie hat eine Mission, die sich an Lyla und Diggle richtet. Sie sollen ein Nervengas sicherstellen, dass sich in den Händen des Waffenhändlers Gholem Qadir befindet. Diggle erinnert sich an ihn, da er ihm, während seiner Zeit in Afghanistan, das Leben gerettet hat. Nach dem Briefing führt Amanda Waller Diggle zu seinem „Team, das aus Ben Turner (Bronze Tiger), Floyd Lawton (Deadshot) und Mark Scheffer (Shrapnel) besteht.

Während John Diggle und Lyla Michaels vor den A.R.G.U.S. Zellen über die Mission streiten, schaltet sich eine Frau, aus eine der Zellen ein und bietet den beiden an, ihnen bei ihren Problemen zu helfen und behauptet, sie sei eine ausgebildete Therapeutin. Amanda schlägt auf die Zellentür, damit die Gefangene den Mund hält.

Unten in der Arrow-Höhle informiert Felicity Oliver darüber, dass gerade ein Raub in der Stadt stattfindet. Oliver schaut sie verdutzt an und Felicity fragt, ob sie denn auch noch Verbrechen bekämpfen würden. Er greift nach seiner Kapuze und hält die beiden Verbrecher auf. Während er die beiden fesselt, beobachtet Slade Wilson, der in einer Ganzkörper-Ausrüstung bekleidet ist, das Geschehen von einem Dach aus. Oliver spürt, dass jemand hinter ihm war und steigt auf das Dach. Dort entdeckt er die alte Deathstroke-Maske, die mit einem Pfeil durch das Auge an einem Stab befestigt wurde.

John Diggle und sein neues „Team“ sind bei einer Kunstauktion in Markovburg, Markovia. Wie geplant, stößt Diggle zufälligerweise in Qadir, wodurch sie schnell ins Gespräch kommen. Ben Turner stellt sich als John Diggles Bodyguard vor. Während die beiden plaudern, kommt es zu einem geplanten Attentat auf Diggle durch Deadshot, um das Vertrauen von Gholem Qadir zu gewinnen. Als sich Deadshot von seinem Posten entfernen soll, flüchtet sein Fluchtwagen-Fahrer Shrapnel ohne ihn. Da er nicht auf die Warnungen von Amanda Waller hört, wird er durch einen Sprengstoff-Chip, den alle Gefangenen in ihren Kopf implantiert haben, getötet.

Um Diggle erneut für die Rettung seines Lebens zu danken, lädt Qadir Diggle zu einer Benefizveranstaltung ein. Damit Deadshot auch Zugang zu dem Anwesen erhalten kann, kopieren sie Diggles Fingerabdruck. Diggle und Lyla umgehen den Fingerscanner an der Tür, indem Diggle Qadir bittet, ihm und Lyla eine kurze Möglichkeit zu geben, sich allein unterhalten zu können. Deadshots Fingerabdruck wird geprüft und er gibt sich als John Diggle aus, der auf der Gästeliste vermerkt ist.


Lyla platziert ihre Handtasche im Haus für Deadshot. Dort sind seine Augenklappe und die Handgelenkwaffe enthalten. Anschließend begibt er sich auf die Suche nach dem Nervengas.

Dank der Bankverbindung von Alexej, kann Felicity das Versteck von Slade Wilson ausfindig machen. Als Oliver das Slades Büro betritt, sieht er Videos von Shado an eine Wand projiziert und findet Alexej tot auf dem Stuhl hinter dem Schreibtisch, mit einem Pfeil durch sein Auge. Oliver erkennt, dass er Slade nicht ohne um Hilfe bekämpfen kann.

In Markovia findet Deadshot das Nervenmittel, welches viel größer als erwartet ist und so nicht ungesehen abtransportiert werden kann. Nachdem Deadshot dies weiterleitet. Befiehlt ihm Amanda dort zu bleiben. Diggle und Lyla erfahren, dass eine Drohne auf dem Weg ist, um das Nervengas mit einer Bombe zu zerstören. Um alle anwesenden Gäste evakuieren zu können, enthüllt Diggle, in einer Rede über Qadir, die Wahrheit über ihm. Die Leute strömen aus dem Haus und Qadir erkennt plötzlich Lyla aus Afghanistan wieder und droht sie zu töten. Bevor er sie erschießen kann, schaltet sich Ben Turner ein und ersticht Qadir durch den Rücken mit seinen Messern.

Diggle weigert sich Deadshot sterben zu lassen und bringt ihn dazu, das Gebäude für das Wohl seiner Tochter Zoey zu verlassen. Für sie überweist er nahezu sein ganzes Geld, damit sie ein leichteres und sicheres Leben hat, ohne ihn…

Als das „Team“ in den Fluchtwagen springt und sich vor der Explosion in Sicherheit bringen will, bemerken sie, dass sie die Drohne verfolgt. Dies liegt daran, weil die Drohne auf Deadshots Implantat programmiert wurde. Lyla schneidet den Chip heraus, wodurch die Rakete in einiger Entfernung von ihnen explodiert. Es stellt sich heraus, dass die Regierung von Markow sehr verärgert über den Drohneneinsatz in einer Flugverbotszone war und der amerikanischen Regierung mit Vergeltung droht.

Zurück in der A.R.G.U.S.- Zentrale, wird Amanda von einem "alten Freund" besucht, der sich als Oliver entpuppt. Sie geht davon aus, dass er immer noch sauer auf sie ist, wegen einem unbekannten Vorfall zwischen den beiden, der in der Vergangenheit liegt. Oliver versichert ihr kalt, dass sie in der Liste nach unten gerutscht ist. Auf die Frage, wen Oliver noch eher tot sehen möchte als sie, erzählt er ihr, dass Slade noch am Leben ist. Amanda ist überrascht, dass sie davon ausging, dass Oliver ihn getötet. Im weiteren Verlauf zeigt sie ihm einige Aufnahmen von einem Bösewicht, dem A.R.G.U.S. auf der Spur ist und den Codenamen "Deathstroke" hat.

Besetzung

Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Siehe auch

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki