FANDOM


Arrow
Staffel 02, Episode 30
Ustv-arrow-state-v-queen-still-stephen-amell-willa-holland-colton-haynes
Originaltitel State vs. Queen
Erstausstrahlung (US) 20.11.2013
Erstausstrahlung (DE) 29.05.2014
Regie Bethany Rooney
Drehbuch Greg Berlanti &

Marc Guggenheim

Episodenliste
Vorherige
Die Kunst des Krieges
Nächste
Das Serum

Der Prozess ist die siebte Folge der zweiten Staffel und die dreißigste Folge von Arrow.

Inhalt

Oliver macht sich Sorgen, als sich eine mysteriöse Krankheit in Starling City ausbreitet und hunderte von Menschen infiziert, darunter auch Diggle. Oliver findet Vertigo in dessen Blut und erkennt, dass Der Graf aus dem Gefängnis ausgebrochen ist und mal wieder Drogen verkauft. Moira steht derweil vor Gericht und Laurel muss als Staatsanwältin einspringen, nachdem Staatsanwalt Adam Donner mit Vertigo-Symptomen zusammen bricht. Oliver ist hin und her gerissen, da er nicht weiß, ob er die Drogen aufhalten oder seiner Familie beistehen soll. Das ändert sich jedoch, als Felicity beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und eine Spur sie direkt in die Falle des Grafen führt.

Handlung

Vor einem halben Jahr hielt Moira ihre Ansprach, dass die Glades wegen eines Erdbebens in Gefahr sind und ihre Firma mit ihrem Wissen in den letzten Jahren das Gerät entwickelt hat, das für das Erdbeben verantwortlich ist. Als kurz darauf das Erdbeben passiert, flieht auch der Graf, den Arrow erst kurz davor ins Gefängnis gebracht hat, da er die Stadt mit Vertigo überschüttete. Zuvor befreit er noch den Puppenmacher, welchen Oliver bereits wieder hinter Gitter bringen konnte. Nun steht Moiras Verhandlung an, doch Diggle kann seinem Freund nicht zur Seite stehen, da es ihm sehr schlecht geht. Er bricht später in Olivers Büro zusammen, so dass Felicity ihn ins Versteck bringen muss. Laurel erfährt als zweite Anklägerin von ihrem Kollegen Adam, dass er etwas absolut handfestes gegen Moira in der Hand hat, während alle im Gerichtssaal Platz nehmen und die Medien gespannt den Fall verfolgen.

Dr. Ivo und Sara bringen Oliver auf die Insel, wo er ihnen das Flugzeugwrack zeigt. Dr. Ivo lässt seine Männer auf die Überreste schießen, muss aber feststellen, dass Olivers Freunde nicht dort zu sein scheinen. Er lässt eine Bombe platzieren und befiehlt Oliver ihn zu den Skeletten zu führen. Shado kann die Bombe in letzter Sekunde entschärfen, denn sie und der schwer verbrannte Slade hatten sich im Wrack versteckt und machen sich nun auf den Weg Oliver zu retten.

Die Staatsanwaltschaft versucht Moiras Warnung derweilen als Akt der Selbstrettung darzustellen, so dass Thea gezwungen ist auszusagen. Adam fragt, warum sie ihre Mutter erst nach fünf Monaten im Gefängnis besucht hat, worauf die junge Frau keine Antwort weiß. Doch dann bricht Adam plötzlich im Gerichtssaal zusammen und muss mit einem Krankenwagen abtransportiert wird. Der Fahrer des Wagens ist der Graf.

Es wird deutlich, dass Diggle und der Anwalt nicht die einzigen sind, die zusammengebrochen sind. In Diggles Kreislauf findet sich eine erhebliche Menge Vertigo, was Oliver davon überzeugt, dass sein Gegner zusammen mit dem Puppenmacher bei dem Beben aus dem Gefängnis geflohen sein muss, was Felicity schließlich bestätigt. Auf einmal taucht der Graf auf einer stadtweiten Videobotschaft auf, in der er erklärt, dass das einzige Heilmittel gegen die Krankheit Vertigo ist und sich jeder besser etwas davon kauft, denn er habe alle vergiftet. Zum Beweis zeigt er den Staatsanwalt, der schlussendlich darum betteln muss, vom Graf Vertigo gespritzt zu bekommen.

Oliver schlägt sich nun nicht nur damit herum den Graf zu stellen, sondern versucht auch seine Mutter davon zu überzeugen, dass sie vor Gericht doch eine Aussage macht, um sich selbst zu erklären. Zögerlich erkennt Moira, dass es notwendig ist und entschließt sich auszusagen. Als Laurel, die die Anklage nun voll übernommen hat, davon hört, stattet sie Moira einen Besuch ab. Sie warnt Moira auszusagen und zeigt ihr, was Adam ausgegraben hat, um endgültig schuldig dastehen zu lassen. Doch Moiras Entschluss steht fest, sie wird aussagen. Laurel macht ihr klar, dass ihr als Anklägerin keine andere Wahl bleibt, als sie vor allen bloß zu stellen.

Im Verdant kämpft Thea mit sich selbst. Sie ist wütend, dass sie vielleicht die Verurteilung ihrer Mutter verschuldet hat, versucht sich aber nichts anmerken zu lassen. Roy kommt zu ihr und gibt ihr ein paar Boxhandschuhe. Er fordert seine Freundin auf, auf ihn einzuschlagen, das würde ihr gut tun. Thea ist skeptisch, doch als Roy ihr erzählt, dass er seine Kämpfe in den Glades zu einem großen Teil auch deswegen ausgetragen hat, weil er so Wut und Dampf ablassen konnte, beginnt Thea auf ihn einzuschlagen. Schließlich bricht sie weinend in Roys Armen zusammen und klammert sich an ihn. Er tröstet seine Freundin.

Auf der Insel hat Oliver Dr. Ivo und seine Männer zu der Höhle mit den Skeletten geführt, doch Dr. Ivo findet bei ihnen nicht, wonach er gesucht hat: die Pfeilspitze, welche Oliver später Thea schenkt. Diesen Stein hatte Shado an sich genommen, doch Oliver tut so, als wisse er nicht, wovon Dr. Ivo spricht. Der Mann ist wütend und will Oliver foltern lassen, als Shado und Slade auftauchen. Zusammen können sie Oliver befreien, der auf der Flucht Saras Hand nimmt und sie mit sich wegzieht.

Felicity hat den Graf ausfindig gemacht und Arrow stattet ihm einen Besuch ab. Zur Enttäuschung des Verbrechers sieht er die Gerüchte bestätigt, dass Arrow niemanden mehr tötet. Trotzdem kann Arrow Adam retten. Am nächsten Tag, kurz vor Moiras Aussage, lässt sie ihre Kinder zu sich kommen und gesteht ihnen, dass sie einmal ein Verhältnis mit Malcom Merlyn gehabt hat. Oliver und Thea sind geschockt, doch Moira beruhigt sie, dass es nur eine einmalige Sache war, vor langer, langer Zeit. Trotzdem scheint sie ihr vor Gericht das Genick zu brechen, denn Laurel bringt vor Gericht vor, dass Malcolm Walter entführt hat, ihm jedoch auf Bitten von Moira nichts getan hat. Das stellt natürlich Moiras Aussage, dass ihre Taten nur erfolgt sind, da sie Angst um ihr Leben und dasjenige ihrer Familie hatte, in Frage. Oliver rechnet nun in der Tat mit einer Verurteilung seiner Mutter.

Nach der Aussage haben sich die Geschworenen zurückgezogen und Oliver wartet mit seiner Schwester im Gerichtsgebäude. Als Laurel aus dem Saal kommt, erkundigt sich Oliver, ob es ihr gut gehe. Sie kann nicht begreifen, wie Oliver so nett zu ihr sein kann, nach allem was sie soeben getan hat, sie hasst sich selbst dafür. Laurel lässt Oliver daraufhin ohne ein weiteres Wort stehen und läuft davon.

Diggle geht es mittlerweile etwas besser, doch als er und Felicity herausgefunden haben, wie der Graf das Gift verbreitet, ist er zu schwach, um die Theorie auszutesten. Felicity geht also los und sucht einen der Busse auf, in denen kostenlose Impfungen gegen Grippe angeboten werden. In dem verlassenen Gefährt findet sie tatsächlich mit Vertigo versetzte Impfdosen, doch plötzlich steht der Graf hinter ihr und entführt sie. Er ruft Oliver an, der noch immer mit seiner Schwester wartet. Er erklärt ihm, wer er ist, und dass er wisse, dass Oliver Arrow ist. Oliver entschuldigt sich bei Thea und geht, um Felicity zu retten.

In Olivers Büro hat der Graf Felicity gefesselt und droht sie mit Vertigo zu vergiften. Er sagt, dass es kein Zufall ist, dass sie sich wiedergetroffen haben, immerhin wurde der Count von jemandem dafür bezahlt, dass er Arrow aus seinem Versteck lockt. Oliver sieht keine andere Möglichkeit Felicity zu retten, als gegen seine Prinzipien zu verstoßen und erschießt den Grafen mit drei Pfeilen. Er fällt rücklings aus dem Fenster und ist nun mit Sicherheit tot.

Oliver kehrt rechtzeitig zum Gericht zurück, um mitzuerleben, wie seine Mutter von der Jury in allen Anklagepunkten freigesprochen wird. Moira und ihre Kindern können ihr Glück kaum fassen. Während sie aus dem Gefängnis entlassen wird, ist Oliver in seinem Versteck. Felicity ist es gelungen Diggle wieder gesund zu pflegen. Oliver gesteht gegenüber den beiden, dass er nie im Leben damit gerechnet hätte, dass seine Mutter freigesprochen wird. Er glaubt nicht, dass da alles mit rechten Dingen verlaufen ist. Felicity entschuldigt sich bei ihm, dass er ihn dazu gebracht hat wieder zu töten.

Oliver konnte mit seinen Freunden und Sara fliehen. Shado sagt, dass sie die Pfeilspitze bei sich trage und zeigt sie allen. Sie schauen sich den Stein genauer an, darauf ist eine buddhistische Formel und auch Koordinaten eingraviert. Dort würden sie etwas finden, was die Menschheit retten wird, sagt Sara. Mit Blick auf Slade, der extrem schwer verletzt ist und sich kaum auf den Beinen halten kann, fragt Oliver, ob es auch Slade retten würde.

In Starling City offenbart sich, dass Sebastian Blood hinter dem Auftrag des Grafen steckt. Er ärgert sich, dass der Graf tot ist und zieht sich seine Maske auf. In einem dunklen Raum sitzen ein halbes Duzend Männer auf Stühlen gefesselt da, alle bis auf einen sind tot. Der Maskenmann fragt diesen, wie er sich fühle und er antwortet, dass er nun stärker sei. Der Maskenmann ist erfreut und sagt ihm, dass er nun bereit ist.

Moira wird von einem Fahrer abgeholt, der sie allerdings nicht nach Hause fährt, sondern zu einem verlassenen Parkplatz. Noch während Moira sich und den Fahrer fragt, was sie dort soll, wird der Fahrer von einem Pfeil niedergestreckt. Moira dreht sich um und ist geschockt Malcom zu sehen. Er erklärt, dass er seinen Tod nur vorgetäuscht habe und informiert Moira, dass er bei ihrem Verfahren kräftig mitgeholfen habe und verantwortlich dafür ist, dass sie freigesprochen wurde. Außerdem habe er herausgefunden, dass Thea seine Tochter ist.

Besetzung

Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Siehe auch

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki