FANDOM


Willkommen zu meinem allerersten Blog. Mir ist aufgefallen das es immer öfter hier oder auch im The Flash Wiki zu Fragen über diese Serien kommt. Ich habe mir überlegt eine Blog-Reihe names "Hatter erklärt ... :" zu starten, in der ich versuchen möchte tiefere Einblicke in die Welt der Comics zu ermöglichen und versuchen will Euch vierschiedene Dinge, Charaktere oder auch Ereignisse genauer zu erläutern. Diese Blogs von mir wird es nicht nur hier geben sondern natürlich auch im The Flash Wiki und evtl auch in weiteren (z.b. im Supergirl Wiki)

Selbstverständlich dürft Ihr mir auch gerne in den Kommentaren Wünsche äußern über Themen, die Ihr gerne von mir in einem solchen Blog genauer erläutert haben möchtet. Oder stellt mir auch gerne in den Kommentaren weitere Fragen zum Thema, falls ich etwas nicht ausführlich genug erläutert habe oder Folgefragen bei Euch entstanden sind.

Auch möchte ich gleich noch sicherheitshalber eine Spoiler Warnung aussprechen, es kann durchaus sein das innerhalb der Blogs selbst oder den Kommentaren auch über Inhalte der aktuellen US Folgen gesprochen wird.

Da das sogenannte "Arrowverse" mit der Serie "Arrow" begann, fange ich auch meine Blog-Reihe mit dem Superhelden Green Arrow an.

Green Arrow Comiclook.jpg

Das obrige Bild zeigt den DC Comics Superhelden Green Arrow in seinem bekanntesten Comicoutfit. In dieser Form geschaffen von Autor Dennis “Denny” O’Neil und Zeichner Neal Adams gelang es Green Arrow eine große Fangemeinde unter Comic- und Superheldenfans zu gewinnen und sich vollends als ein eigener Superheld mit eigenen Charakterzügen im DC Universum zu etablieren.

Euch ist sicherlich auch schon aufgefallen, dass die Serie "Arrow" oft in vielen Punkten an Batman erinnert. Es gibt sogar einige, die die Serie ablehnen weil sie meinen die Serie sei ein billiger Batman Abklatsch. Natürlich gibt es Gründe dafür. Die Serie "Arrow" bedient sich in der Tat massiv am Batman Mythos und verwendet auch Storylines und Gegner Batmans.

Auch ist eine der direkten Inspirationen der Serie die "Dark Knight Trilogie" von Christopher Nolan, was die Serienschöpfer auch in einem Ihrer ersten Interviews selbst bestätigten. So ist es z.b. so das die für die Serie erfundene Figur des Quentin Lance eine starke Parallele zum Batman Charakter Comissioner Jim Gordon aufweist und gerade in der ersten Staffel sehr an den Jim Gordon aus "Batman Begins" erinnert. Oder auch das Laurel Lance in Staffel 1 ebenfalls sehr an die Figur der "Rachel" aus "Batman Begins" erinnert. Selbst einige der Serienschurken, die nicht schon direkt aus Batmans Welt übernommen wurden, weisen teilweise starke Ähnlichkeiten zu bekannten Batman Gegnern auf. Z.B. werden viele sicherlich bei Brother Blood aus der zweiten Staffel unweigerlich an Scarecrow aus "Batman Begins" gedacht haben und auch Der Graf hat charakterlich sehr viel von Heath Ledgers Joker aus "The Dark Knight" inklusive der Tatsache das dieser Charakter, genau wie auch schon der Joker selbst, keinen bekannten bürgerlichen Namen bekam, sondern schlicht nur als "der Graf" bekannt ist.

Ich persönlich kann mit diesen Tatsachen und Einflüssen aber ganz gut leben, denn streng genommen war Green Arrow als er damals im sogenannten "Golden Age" der Comics erfunden wurde auch nichts anderes als eine sehr dreißste Batman Kopie.

Witzigerweise beschreitet auch die Serie "Arrow" selbst einen Weg von einer recht stark von der Dark Knight Trilogie geprägten ersten Staffel immer weiter hin zu immer stärker an die Comicvorlage angepassten Veränderungen. Wie z.b. die Umbenennung von Starling City zu Star City und die Änderung des Heldennamens von "Arrow" hin zu "Green Arrow" oder die Existenz von übernatürlichen Kräften und Wesen mit Superkräften. Und dadurch spiegelt die Serie unbewusst sogar auch den Werdegang der Figur Green Arrow in den Comics von einer bloßen Batman Kopie mit Pfeil und Bogen hin zum eigenständigen Superhelden mit Alleinstellungsmerkmalen wieder.


Green Arrow im Golden Age

Green Arrow de­bü­tie­rte zusammen mit seinem Sidekick Speedy in More Fun Comics #73 1941 erfunden von Autor Mort Weisinger und Zeichner George Papp.

Die Leser wurden mit dem wohlhabenden Oliver Queen und seinem Teen Kumpel Roy Harper, der bei Oliver lebte und wie sich später herausstellte Olivers Mündel war, bekannt gemacht. Oliver und Roy bekämpften das Verbrechen ihrer Heimatstadt Star City als maskierte Superhelden Green Arrow und Speedy mit normalen Bögen, ihre Pfeile jedoch waren meist außergewöhnliche Trickpfeile, wie zum Beispiel ein Handschellenpfeil, ein Explosionspfeil, ein Bummerangpfeil und der bekannteste von allen, der Boxhandschuhpfeil.

Die beiden benutzen auch allerlei weitere "Pfeil" basierende Hilfsmittel und Ausrüstung zu der auch das Arrowplane und der Arrowcar gehörten, welche in der Arrowcave aufbewahrt wurden. Sie wurden sogar öfter durch ein Arrow-Signal zu Hilfe gerufen, dass durch den Himmel blitzte.

Ich denke jedem dürfte schnell klar werden, dass Green Arrow und Speedy im wesendlichen dreißte Kopien von Batman und Robin waren, deren Abenteuer auch immer recht ähnlich verliefen wie die Abenteuer des Dunklen Ritters, nur das sie statt verschiedener Baterangs und anderer Bat-spezifischer Ausrüstung eben ihre Trickpfeile verwendeten und sogar nicht davor zurückgeschreckt wurde berühmte Erfindungen des Batman Mythos wie das Batmobil, das Batsignal oder die Batcave dreßt als Arrowcar, Arrow-Signal und Arrowcave zu kopieren.

Nach der Erfindung des ersten Superhelden Superman 1938 und des zweiten Superhelden Batman 1939, dem dann 1940 der erste Superhelden Sidekick Robin an die Seite gestellt wurde, erschienen unzählige weitere Superhelden von anderen Verlagen, die ale einen Teil des neuen boomenden Geschäfts abhaben wollten. DC Comics klagte in dieser Zeit auch öfter erfolgreich gegen all zu dreißste Kopien ihres Nummer 1 Zugpferdes SUPERMAN. Vermutlich hätten Sie auch gegen die dreißte Batman Kopie Green Arrow geklagt, würde er nicht schon zum gleichen Verlag gehören.

Aber anders als andere Superhelden wie Superman, Batman, Wonder Woman, Green Lantern oder Flash bekam Green Arrow im sogenannten Golden Age (späte 30ger und 40ger Jahre) noch keine eigene Comicheftreihe mit seinem Namen, sondern musste sich das Rampenlicht in den More Fun Comics mit anderen Superhelden wie z.b. Doktor Fate teilen. Jedoch zierten Green Arrow und Speedy immer wieder verstärkt die Titelcover der More Fun Comics, was schon ein deutliches Zeichen für ihre wachsende Beliebtheit bei den Lesern ist.


Green Arrows ursprüngliche Entstehungsgeschichte

Obwohl schon 1941 in "More Fun Comics" #73 eingeführt, erfuhren die Leser erst 1943 in "More Fun Comics" #89 in einer Flashback Story wie aus Oliver Queen und Roy Harper die Verbrechensbekämpfer Green Arrow und Speedy wurden.

Die Geschichte namens "The Birth of the Battling Bowmen" enthüllt das Oliver Queen einst ein Kurator eines Museums und ein Archäologe spezialisiert auf indianische Kulturen und Jagdmethoden (inklusive dem Bogenschießen natürlich ^^) war.

Nachdem sein Museum von Kriminellen niedergebrannt wurde, begibt sich ein verzweifelter Oliver Queen auf die Reise in das abgeschottete Lost Mesa um dort nach wertvollen Artefakten zu suchen.

Dort findet Oliver Roy Harper, den Überlebenden eines Flugzeugabsturzes, bei dem seine Eltern getötet wurden. Glücklicherweise überlebte neben Roy auch noch der indianische Diener der Famillie Quoag, der dem jungen Roy das Bogenschießen und andere Fähigkeiten beibrachte, damit sie in Lost Mesa überleben können.

Unglücklicherweise folgten Oliver Kriminelle nach Lost Mesa, die glaubten Oliver würde sie zu verborgenen Indianerschätzen führen. Die Verbrecher töteten Quoag und Oliver und Roy nutzen ihre Fertigkeiten im Bogenschießen um die Verbrecher zu bekämpfen, die dann praktischerweise von einer großen goldenen Statue zerquetscht wurden. Da Quoags Mörder bestraft wurden, und er keine andere Famillie hatte, akzeptierte Roy Oliver als seinen neuen Beschützer und beide entschieden sich eine Karriere als verbrechensbekämpfende Bogenschützen zu beginnen. Inspiriert von ein paar Bemerkungen die die toten Kriminellen gemacht hatten, nannten sie sich nun GREEN ARROW und SPEEDY.


Die Seven Soldiers of Victory

Green Arrows erstes Superheldenteam.

DCComics vereinte schon im Golden Age der Comics einige ihrer beliebtesten Superhelden wie Flash, Green Lantern, Hawkman oder Wonder Woman zum ersten Superhelden Team der Comicgeschichte. Der Justice Society of America kurz JSA. Der Erfolg dieses Teams ließ DC aber nicht ruhen, weswegen der Verlag in seiner Serie „Leading Comics“ die zweite Geige seiner Helden auch zu einem eigenen Team namens Seven Soldiers of Victory vereinte. Dieses kurzlebige Team, das gerade mal 14 Abenteuer erleben durfte, bestand aus auch schon zu ihrer Zeit relativ unbekannten Superhelden wie dem Cowboy Vigilante, dem Shining Knight oder dem Star-Spangled Kid. Und natürlich GREEN ARROW und SPEEDY, die heute die einzigen Helden der ersten Reihe sind, die im Seven Soldiers of Victory Team waren.

Green Arrow im Silver Age

Im Jahr 1956 begann DC Comics das sogenannte Silver Age (mitte bis Ende der 50ger und 60ger Jahre) mit der Einführung eines neuen Flashs. DC Comics entschied sich zu einer radikalen Überarbeitung des beliebten Superhelden Flash. Sogut wie alles bis auf den namen und die Superkräfte wurde ausgetauscht und anstatt des College Studenten Jay Garrick bekämpfte Polizeiwissenschaftler Barry Allen in einem völlig neuen Kostüm das Verbrechen als neuer Flash. Der neue Flash wurde ein enormer Erfolg so dass dem Scarlet Speedster kurz darauf eine ebenfalls total überarbeitete neue Version des klassischen Superhelden Green Lantern folgte. Anders als bei Green Lantern, dem Flash oder anderen Superhelden wie z.b. Atom wurde bei Green Arrow und seinem Sidekick Speedy nicht gleich alles radikal über Board geworfen. Die beiden Bogenschützen behielten ihre Geheimidentitäten Oliver Queen und Roy Harper und bekamen lediglich eine neue Entstehungsgeschichte spendiert.

1958 schloss sich die spätere Comiclegende Jack Kirby der Abenteuer des grünen Bogenschützen in Adventure Comics #250 an und schrieb und zeichnete nur wenige Ausgaben später zusammen mit Ed Herron eine modernere neue Entstehungsgeschichte für Oliver Queen, die auch von späteren Autoren und Künstlern in späteren Modernisierungen von Green Arrows Entstehungsgeschichte immer wieder aufgegriffen wurde und als Basis der neuen Versionen von Green Arrows Entstehungsgeschichte verwendet wurde. Inklusive der Versionen der Entstehungsgeschichte von Green Arrow in der TV Serie Smallville und natürlich auch der TV Serie Arrow.

Green Arrows neue Entstehungsgeschichte

Die neue Kontinuität der Green Arrow Abenteuer startet damit, dass Green Arrow nun ursprünglich alleine operiert hat und Roy erst zu einem Zeitpunkt traf und ihn als seinen Sidekick Speedy rekrutierte nachdem er selbst schon als ein erfolgreicher und berühmter Superheld etabliert war. In der Geschichte "The Green Arrow's First Case" erklärt Oliver Roy wie er zu Green Arrow wurde.

Der wohlhabende Playboy Oliver Queen ist auf seiner Yacht. Eines Nachts fällt er versehentlich über Bord. Oliver schafft es auf die verlassene Insel Starfish Island und erkennt das er gestrandet ist. Er macht sich einen provisorischen Bogen und Pfeile und verbringt Monate damit Bogenschießfähigkeiten und andere Fertigkeiten zu entwickeln um zu überleben. Um sich zu tarnen wärend er Kleinwild jagd, fertigt er sich ein hauptsächlich aus grünen Blättern bestehendes Kostüm an, das schon ein wenig an Robin Hood erinnert. Auch entwickelt er einige Trickpfeile, die ihm dabei helfen verschiedene Zwecke zu erfüllen. Letztendlich sieht Ollie einen nahegelegen Frachter und schwimmt zu ihm hin. Er erkennt das das Schiff von Piraten übernommen wurde und reibt sich schnell etwas Schmiere um die Augen um eine Maske zu bilden. Ollie überwältigt die Männer und rettet das Schiff, dabei erkennt er das seine auf der Insel erhaltenen Fähigkeiten sich gut dafür eignen das Verbrechen zu bekämpfen. Er tituliert sich selbst GREEN ARROW und beginnt ein Doppelleben als maskierter Verbrechensbekämpfer zu führen.

Was Speedy angeht hatte sich nicht so viel im Vergleich zu seinem Golden Age Counterpart verändert. Roy überlebte einen Flugzeugabsturz beidem seine Eltern ums Leben kamen, nur diesesmal wurde er anschließend in einem Reservat von Chief Thunderhead großgezogen. Chief Thunderhead erzählte Roy letztendlich das er das Reservat verlassen und sein eigenes Sicksal suchen müsse. Roy schließt sich Oliver an und erhält den Namen Speedy weil er so schnell darin ist Pfeile abzuschießen.

Damit beende ich erstmal den ersten Teil von Green Arrows Entwicklung. Ich hoffe mein Blog hat Euch gefallen und Ihr konntet einiges erfahren. Selbstverständlich dürft Ihr gerne Kommentare dazu hinterlassen und ich hoffe Ihr freut Euch schon auf den zweiten Teil in dem wir uns die Wandlung vom "Batman mit Pfeil und Bogen" hin zur "liberalen Stimme der Justice League" genauer betrachten werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki